LAGZ RLP e.V.      / Programme der LAGZ RLP / Programm für Hebammen / Tipps von Hebammen an Schwangere und junge Eltern
zurück

Tipps von Hebammen an Schwangere

 

  1.     Zahnärztliche Untersuchung/Beratung in der Schwangerschaft. Arzt auf Schwangerschaft hinweisen!
  2.     Iintensive Mundhygiene, Zahnseide empfehlen
  3.     Eine weiche Zahnbürste hilft bei Zahnfleischbluten
  4.     Mentholfreie Zahnpasta bei Abneigung gegen den Zahnpastageschmack
  5.     Nach dem Erbrechen 30 Minuten bis zum Zähneputzen warten. Mund nur ausspülen
  6.     Mineralstoffreiche Ernährung - fördert die Zahnschmelzbildung des Babys



Tipps von Hebammen an junge Eltern

direkt nach der Geburt

 

  1.  Stillen unterstützt die Mund, Kiefer,- und Zahngesundheit
  2.  Glasflaschen anstatt Plastikflaschen
  3.  Sauger, Schnuller etc. nicht ablecken
  4.  Wasser als Getränk! Keine Instant Tees. Säfte 1:4 verdünnen. Keine fertigen Milchmahlzeiten
  5.  Dauernuckeln aus der Flasche zerstört die Kinderzähne d.h. Flasche niemals Kind selbst überlassen
  6.  Rücken- bzw. Seitenlage für das Baby fördert die gesunde Kieferentwicklung
  7.  Kein Kuscheltier/kein Kopfkissen unter dem Kopf
  8.  Nase freihalten/auf Nasenatmung achten
  9.  Kiefergerechte Schnuller bzw. Sauger. Diese sollten weich sein, dünnen Saugschaft haben sowie eine kleine Saugöffnung.
  10.  Beim Zahnen helfen Kühlstifte, Arzneien, Beißringe,etc.
  11.  Keine Fluoridgabe bis zum ersten Zahn

 

Zur Ernährung

 

  1.  Babynahrung möglichst zuckerarm/ auf Zutatenliste achten
  2.  Besser selbstgekocht als gekauft!
  3.  Ab dem Sitzalter das Trinken aus einem Becher üben.
  4.  Mit dem ersten Geburtstag: Flasche weg.
  5.  Rechtzeitig mit den ersten Zähnen auf feste Nahrung umsteigen
  6.  Am Vormittag nichts Süßes
  7.  Keine Kinderlebensmittel

 

Zur Ernährungserziehung

 

  1.  Vorbild sein, Essenszeiten einhalten, Ritualbildung
  2.  Keine Süßigkeiten/süße Getränke bei Babys
  3.  Absprachen über Zuckergenuss bei Kindern ab 2 Jahre
  4.  Süßes nicht als Belohnung, Trost, oder kein Süßes als Bestrafung (Stellenwert Zucker)
  5.  Wenn Süßes, besser einmal richtig als ständig ein bisschen
  6.  Obst und Gemüse mundgerecht
  7.  Vollwertige Nahrung fördert die Gesundheit des Kindes/der Zähne

 

Zur Mundhygieneerziehung

  1. Keine Gewalt beim Zähneputzen, wer nicht putzt bekommt nichts Süßes (auch keine gesüßten Getränke)
  2. Stressfreie Zeiten suchen zum Zähneputzen
  3. Kinder beim Putzen sitzen lassen
  4. Zähne bewundern- schönes Mädchen hat auch schöne Zähne oder starker Junge hat auch starke Zähne
  5.  Beim Kauf der Zahnbürste, Zahnpasta das Kind mit entscheiden lassen
  6.  Mit Musik geht alles leichter- Kinderlieder, Geschichten beim Putzen erfinden
  7.  Gegenseitiges oder gleichzeitiges Zähneputzen (2 Kinderzahnbürsten im Kindermund)       

 

Tipps zu Fluorid

  1. Einen Hauch Kinderzahnpasta (keine Junior) mit 500ppm Fluoridgehalt bis zum 2. Geburtstag einmal, danach zweimal täglich eine erbsengroße Menge Kinderzahnpasta verwenden.
  2. Fluoridsalz für die ganze Familie
  3.  Wichtig: Bei Fluoridtablettengabe keine fluoridhaltige Kinderzahncreme/Salz
  4.  Möglichst neutrale Zahncreme- aber besser mit Geschmack als keine!
  5.  Nur Kinderzahncreme!!Keine Junior

 

Tipps zum Zahnarztbesuch

  1. Halbjährliche Kontrollen ab dem ersten Zahn
  2. Kein Zwang- wenn das Kind den Mund in der Praxis nicht aufmacht
  3. Keine „Angsthasen“ als Begleiter
  4. Niemals mit dem Zahnarzt drohen
  5. Vorbild sein
  6. Niemals vor dem Kind die eigene Zahnbehandlung dramatisieren
  7. Ehrlich sein bei Behandlungen
  8. Nicht vorher  Geschenke versprechen!
  9. Die Zähne des Kindes bewundern, das Kind loben!

 

Zur Kiefergesundheit

 

  1. Schnuller/Sauger mit dünnem Saugschaft, weich und eher klein
  2. Bis zum 3. Lebensjahr Schnuller abgewöhnen
  3.  Bei der Entwöhnung Zeit, Geduld und Verständnis haben. Hilfen wie Bücher, Entwöhnungssauger etc. nutzen
  4.  Auf die Nasenatmung achten, Nase freihalten
  5.  Mund zu! Kinder darauf aufmerksam machen
  6.  Rücken-und Seitenlage bevorzugen
  7.  Keine Kopferhöhungen durch Kissen oder Kuscheltier

 




KONTAKT
LAGZ RLP e.V.
Brunhildenstraße 1
67059 Ludwigshafen
Telefon 0621/5969-156
Telefax: 0621/5969-181
E-Mail: info@lagz-rlp.de


SUCHEN