LAGZ RLP e.V.      / Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rheinland-Pfalz e.V. / Aktuelles / Landesweite Aktion für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen
zurück

Landesweite Aktion für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Zahngesund in die weiterführenden Schulen

 

Die siebte Begleituntersuchung zur Gruppenprophylaxe im Auftrag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) hat ergeben, dass 86,6 Prozent der Zwölfjährigen in Rheinland-Pfalz naturgesunde bleibende Zähne haben. Unser Bundesland nimmt in dieser Altersgruppe den Spitzenplatz ein.

Auf diesem Erfolg kann man sich nicht ausruhen - denn zahnbewusstes Verhalten ist das Ergebnis eines Lern- und Erziehungsprozesses: Erlernen Kinder schon von klein auf die richtige Mundpflege und eine (zahn-)gesunde Ernährung, haben sie gute Chancen, gesunde Zähne bis ins hohe Alter zu bewahren. Die Programme der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege setzen deshalb bereits im Säuglingsalter an und reichen bis ins Teenageralter. Dabei greifen sie ineinander und bauen aufeinander auf.

Bevor die Viertklässler der rheinland-pfälzischen Grundschulen nach den Sommerferien in die weiterführenden Schulen wechseln, bekommen sie einen Brief mit wichtigen Informationen zur Gesunderhaltung ihrer Zähne. Das Schreiben wendet sich direkt an die Schülerinnen und Schüler, um ihre Eigenverantwortung und Selbstständigkeit zu fördern.

Inhalte sind die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen in der zahnärztlichen Praxis, die Verwendung von Zahnseide zum Reinigen der Zahnzwischenräume, eventuell anstehende kieferorthopädische Behandlungen und die Bedeutung von Fluoridapplikationen.

Als zahngesundes Utensil für die Ferien erhalten jede Schülerin und jeder Schüler eine Reisezahnbürste.

 

Fotos auf den Abbildungen: Adobe Stock, Verein für Zahnhygiene

 

 




KONTAKT
LAGZ RLP e.V.
Brunhildenstraße 1
67059 Ludwigshafen
Telefon: 0621-683 518 80
Telefax: 0621-683 518 81
E-Mail: info@lagz-rlp.de


SUCHEN